Hier haben wir für Sie jeden überprüften Lattenrost elektrisch aufgelistet. Wir zeigen Ihnen wo die Vor- und Nachteile der einzelnen Modelle liegen und bewerten die einzelnen Lattenroste hinsichtlich der Qualität und des Preis-Leistungs-Verhältnis.

Name
Bild
Federholzleisten
Maße
Material
Preis
Shop
Rhodos KF – FMP Matratzenmanufaktur
Rhodos KF - FMP Matratzenmanufaktur Lattenrost elektrisch
44
Alle verfügbar
Buche/Schichtholz
199,00€
139,00€
ONYX – Möbel-Eins
ONYX - Möbel-Eins Lattenrost elektrisch
28
80-140 x 200
Buchenholz
239,90€
Medimed – Ravensberger
Medimed - Ravensberger Lattenrost elektrisch
44
Alle verfügbar
Buche
264,40€
Name
Bild
Leisten
Maße
Material
Preis
Shop
Duomed – Ravensberger
Duomed - Ravensberger Matratzen Lattenrost elektrisch
36
Alle verfügbar
Buche
289,80€
Meditec – Ravensberger Matratzen
Meditec - Ravensberger Matratzen Lattenrost elektrisch
80/90/100 x 200
Schichtholz
349,80€
Rhodos EL – FMP Matratzenmanufaktur
44
Schichtholz
80/90/100/140 x 200
639,00€
309,00€

In diesem Beitrag finden Sie alle elektrischen Lattenroste. Dabei vergleichen wir spezifische Details. Außerdem gehen wir auf Vor- und Nachteile der einzelnen Lattenroste ein.

Wie hilfreich finden Sie diesen Test?

  • 5/5
  • 2 ratings
2 ratingsX
Very bad! Wenig hilfreich Hmmm Gut Sehr hilfreich!
0% 0% 0% 0% 100%

Lattenrost elektrisch / Motorlattenrost

Lattenrost elektrisch TestHier präsentieren wir Ihnen die besten Modelle aus der Kategorie Lattenrost elektrisch. Mit einem elektrischen Lattenrost lässt sich der Komfort im Bett enorm steigern. Ein elektrischer Lattenrost ermöglicht es, zum Beispiel beim lesen eines Buches oder beim schauen eines Filmes im Bett eine angenehme Haltung einzunehmen.
Doch nicht nur das zählt zu den Vorteilen eines elektrischen Lattenrosts.
Durch einen Lattenrost elektrisch wird eine angenehme Schlafposition ermöglicht. Gerade bei Rückenbeschwerden oder etwaigen Schlafproblemen hilft ein elektrischer Lattenrost dabei, dass Sie sich angenehm entspannen können. Eine komfortable Sitz- oder Liegeposition ist mithilfe eines einfachen Knopfdrucks möglich. Dabei lässt sich sowohl das Kopf- als auch das Fußteil des Lattenrosts in die gewünschte Position verstellen.

Je nach Modell verfügt ein elektrisches Lattenrost über bis zu vier Motoren. Diese sollten unbedingt unabhängig voneinander funktionieren, da nur so die individuelle Einstellung von Kopf- und Fußteil gewährleistet werden kann. Dadurch können Sie eine angenehme Sitzposition einnehmen, nur die Beine hochlegen oder den Bereich im Rücken verstärken. Der Lattenrost elektrisch wird von unterschiedlichen Herstellern mit verschiedenen Bewegungsfunktionen angeboten. Beispielsweise gibt es eine Aufstehfunktion, die das Verlassen des Bettes erleichtert. Es besteht die Möglichkeit den Lattenrost elektrisch mit bis zu 10 verschiedenen Bewegungsfunktionen zu ordern. Bei einem manuellen Lattenrost können Sie hingegen nur den Kopfteil anheben und die Beinposition verändern. Mehr Variationen lässt ein solches Modell nicht zu. Weitere Lattenroste stellen wir Ihnen auch in unserem großen Lattenrost Test 2016 vor.

Lattenrost mit Motor

Das Herzstück des Lattenrost elektrisch stellt der Motor dar. Deswegen ist es für Sie besonders notwendig einige Dinge beim Kauf zu beachten. Zum einen sollte die Mechanik eine sogenannte „Notabsenkung-Einrichtung“ haben. Dies ermöglicht Ihnen bei Stromausfall in die Liegeposition zurückzukehren. Dies ist vor allem dann notwendig, wenn der Strom während einer anderen Position als dem Liegen, ausfällt.
Billige Modelle haben meist einen sehr lauten Motor. Daher sollte Sie darauf achten, dass Ihr Wunschmodell eine „Stromfreischaltung“ besitzt. Diese Ausstattung sorgt dafür, dass der Strom nur dann im Motor aktiv wird, wenn Sie einen Knopf betätigen. Dies verhindert, dass Sie auf einem elektrischen Feld schlafen und sorgt gleichzeitig dafür, dass kein lästiges Summen des Netzteils zu hören ist.
Die Art der Bedienung für eine Lattenrost elektrisch sollte bei dem Kauf bedacht werden. Kabelgebundene Varianten stehen Fernbedienungen gegenüber. Sollten Sie sich für eine Fernbedienung entscheiden, ist die Infrarottechnik zu empfehlen, da ihr Schlaf hierbei nicht mit Funkwellen belastet wird.

Lattenrost elektrisch

Die besten elektrischen Lattenroste

Lattenrost ist nicht gleich Lattenrost. Erhebliche Unterschiede in der Anzahl der Leisten, deren Abstände, die Verstärkung von Zonen oder den verwendetet Materialien können und müssen individuell angepasst werden.
Hochwertige Lattenroste weisen mindestens 28 Federleisten auf. Weniger Federleisten können sich negativ auf die Haltbarkeit der Matratze auswirken. Teurere Lattengestelle sind in diesem Fall ratsam, um dem frühzeitigen Verschleiß entgegenzuwirken. Jede einzelne Leiste ist bestenfalls mit Kautschuk-Kappen ausgestattet, da Kunststoff der dauerhaften Belastung nicht gewachsen ist. Die Kappen sollten in die Längsholme eingearbeitet sein, um die Matratze optimal zu federn. Der Körper schmiegt sich dem Bett somit vollkommen an.
Schulterkompfort-Zonen und eine orthopädische 5-Zoneneinteilung sind spezielle Extras, die von Ihnen optional bestellt werden können. Bei Bandscheibenbeschwerden oder Ischialgien zum Beispiel, hilft die stufenweise Lagerung, dem Körper sich besser zu erholen, weil unter anderem die Durchblutung gefördert wird. Mehr zur Verwendung eines elektrischen Lattenrostes finden Sie auch auf Wikipedia Pflegebett.

Beim Aufbau des Bettes inklusive dem Lattenrost elektrisch sollte es vermieden werden, Holz direkt mit Holz berühren zu lassen, da das Bett dann droht zu quietschen. Fachkundige Helfer sind für den Aufbau und Anschluss nicht von Nöten.
Der Lattenrost elektrisch wird in den Standardgrößen, aber auch in Sondergrößen auf dem Markt angeboten. Je nach Raumaufteilung kann der motorisierte Matratzenaufleger individuell erworben werden.
Für Bettlägrige, für die eine Sonderlagerung unerlässlich ist, gab es zu Beginn der Entwicklung nur manuell verstellbare Lattenroste. Der Fortschritt hin zu elektromotorischen Antrieben erleichtert nun deren Leben und das deren Pfleger ungemein. Aber auch für Genießer, die ihr Bett nicht nur zum Schlafen nutzen wollen, ist es ein überaus nützlicher Gegenstand.