Skip to main content

[amazon_mini_cart target="cart" title="Merkliste" title_items="Artikel"]

TOP 3 Lattenrost 100 x 200 cm

 

Hier haben wir für Sie jeden überprüften Lattenrost 100×200 aufgelistet. Wir zeigen Ihnen wo die Vor- und Nachteile der einzelnen Modelle liegen und bewerten die einzelnen Lattenroste hinsichtlich der Qualität und des Preis-Leistungs-Verhältnis.

Dabei vergleichen wir spezifische Details. Außerdem gehen wir auf Vor- und Nachteile der einzelnen Lattenroste ein.

FMP Rhodos

Auf Platz 1 der besten Lattenroste in der Kategorie Lattenrost 100×200 ist der 7-Zonen Lattenrost Rhodos von FMP. Der Rost ist in 7 ergonomische Liegezonen unterteilt, welche eine optimale Verteilung des Körpergewichts ermöglichen.

Des Weiteren ist es möglich den Härtegrad im Beckenbereich individuell anzupassen. Zusätzlich sind das Kopf- und das Fußteil stufenlos höhenverstellbar. Das verspricht nochmals deutlich mehr Komfort.

Für die Stabilität sorgen 44 mehrfach verleimte Federholzleisten, die in flexiblen Kautschukkappen gelagert sind.

Das zulässige Maximalgewicht beträgt 180 Kilogramm. Ein weiterer Pluspunkt ist die Tatsache, dass der Rhodos Lattenrost 100×200 aus deutscher Produktion bereits fertig montiert geliefert wird. So können Sie sich Stress und Zeit bei den Montage sparen.

Der Rhodos überzeugt sowohl mit seinen Funktionen als auch der Qualität und dem sehr guten Preis-Leistung-Verhältnis. Auch die zahlreichen Rezensenten auf Amazon sind von den Fähigkeiten des FMP Rhodos überzeugt.

Rhodos KF - FMP Lattenrost 7 Zonen
  • klasse Verarbeitung
  • 3 lastverteilende Mittelgurte + verstellbares Kopf- und Fußteil
  • umweltfreundliche Materialien
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Betten-ABC MAX 1

Den zweiten Platz belegt der MAX 1 von Betten-ABC. Dieser Lattenrost 100×200 punktet vor allem durch den sehr günstigen Preis. Da die Qualität des Max 1 dennoch überzeugt, ist das gute Preis-Leistung-Verhältnis der klare Pluspunkt des Lattenrosts.

Für eine gleichmäßige Druckverteilung auf die 28 in Kautschukkappen gelagerten Federholzleisten sorgt ein stabilisierender Mittelgurt.

Einziger großer Kritikpunkt ist die Montageanleitung. Diese ist etwas unübersichtlich, weshalb es sich empfiehlt, genügend Zeit und Geduld für den Aufbau des Max 1 Lattenrosts mitzubringen.

Alles in allem handelt es sich um ein gutes Modell, welches aufgrund des sehr günstigen Preises den verdienten zweiten Platz belegt.

MAX 1 - Betten-ABC Lattenrost 1 Zone
  • angenehmer Liegekomfort
  • bis 200 Kilogramm belastbar
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • schlechte Montageanleitung

Interbett Pro 42

Platz 3 belegt der Interbett Pro 7-Zonen Lattenrost. Wie bereits der FMP Rhodos Lattenrost 100×200 ist dieser Lattenrost in 7 ergonomische Liegezonen unterteilt. Das sorgt für einen besonderen Schlafkomfort.

Auch lässt sich der Härtegrad des Interbett Lattenrosts im Lendenbereich individuell anpassen und eine spezielle Schulter- und Beckenzone trägt zur Entlastung der Wirbelsäule bei. Stabilisiert wird der Interbett durch 42 elastische Federholzleisten. Flexible und holmaufliegende Federungselemente vermeiden eine Besucherritze.

Der Lattenrost wird in Deutschland produziert und wurde bereits vom TÜV Süd auf die Liegeeigenschaften, die Haltbarkeit sowie die Inhaltsstoffe hin untersucht. Das Testurteil war „Gut“. Auch wir sind von der Qualität des Interbett Pro überzeugt.

Einziger Kritikpunkt ist das geringe zulässige Maximalgewicht von 130 Kilogramm. Dennoch handelt es sich beim 7-Zonen Lattenrost 100×200 um einen qualitativ hochwertigen Lattenrost zu einem angemessenen Preis.

Pro 42 - Interbett Lattenrost 7 Zonen
  • angenehmer Liegekomfort
  • 10-jährige Herstellergarantie
  • gutes Prüfurteil des TÜV Süd
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • nur bis 130 Kilogramm belastbar

 

Ravensberger MEDIMED 7-Zonen Lattenrost

Der Ravensberger MEDIMED ist ein weiterer 7-Zonen Lattenrost 100×200. Durch die Unterteilung in 7 verschiedene Liegezonen, ermöglicht der MEDIMED einen hohen Schlafkomfort.

Gewährleistet wird dies auch durch die aufwendige Schulter- und Beckenzone. Dadurch ist eine orthopädisch gesunde Körperhaltung während des Schlafens möglich. Rückenschmerzen und anderen Beschwerden kann so effektiv vorgebeugt werden.

Der 7-Zonen Lattenrost aus Buche hat 44 flexible Federholzleisten, welche in hochwertigen Kautschukkappen gelagert sind. Der MEDIMED punktet vor allem mit seiner Langlebigkeit. Damit Sie auf der sicheren Seite sind, falls doch einmal etwas in Mitleidenschaft gezogen wird, hat der Lattenrost eine 10 jährige Herstellergarantie.

Aber nicht nur die Qualität und die Funktionen überzeugten im Test. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut. Der Ravensberger MEDIMED 7-Zonen Lattenrost ist deshalb eine echte Kaufempfehlung.

Medimed - Ravensberger Lattenrost 7 Zonen
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • komfortable Schulter- und Beckenpartie
  • hochwertige Verarbeitung

Betten-ABC Rolllattenrost 100×200

Der Rollrost von Betten-ABC besteht aus 23 massiven Holzlatten, die eine Höhe von etwa 1,8 cm haben. Die Breite der 20 Holzleisten beträgt jeweils knapp 5,5 cm.

Der Rollrost lässt sich leicht transportieren und überzeugt aufgrund seiner Kompaktheit und der fehlerfreien Verarbeitung. Ein klarer Vorteil eines Rollrosts ist zudem die Tatsache, dass der Lattenrost nicht erst umständlich aufgebaut werden muss. Mehr zum Thema Rollrost können Sie auch hier erfahren. Derzeit kostet der Rolllattenrost von Betten-ABC ab 29,90 Euro.

Rollrost - Betten-ABC
  • schnell aufgebaut
  • sehr günstig
  • hält nur wenige Jahre

 

Wie hilfreich finden Sie diesen Beitrag?

  • 5/5
  • 5 ratings
5 ratingsX
Very bad! Wenig hilfreich Hmmm Gut Sehr hilfreich!
0% 0% 0% 0% 100%

 

Hier findest du eine Auswahl der besten Modelle in dieser Größe auf Amazon!

 

Darum sind das die besten Modelle

Lattenrost 100x200In unserem Vergleich haben wir viele verschiedene Modelle genauer unter die Lupe genommen und miteinander verglichen. Selbst für uns war es dabei überraschend, wie groß die Qualitätsunterschiede sind. Auch bestätigte sich die landläufige Meinung, dass teuer nicht immer gut ist.

Beim Kauf eines Lattenrosts gibt es verschiedene Dinge zu beachten. Neben dem Preis sind das vor allem die qualitativen Merkmale. Dazu zählt zum einen die Verarbeitung. Zum Beispiel ob Bohrlöcher die richtige Größe haben und Ähnliches.

Außerdem haben wir die verwendeten Materialien überprüft.

Darunter fallen neben dem Lattenrostrahmen und den Federholzleisten auch die Aufnahmekappen für die einzelnen Latten. Von diesen Aufnahmekappen hängt die Langlebigkeit eines solchen Rostes ab. Des Weiteren haben wir Kundenstimmen auf verschiedenen Verbraucherportalen wie zum Beispiel Amazon analysiert und in die Bewertung einfließen lassen.

Schlussendlich haben wir die besten Modelle der Kategorie Lattenrost 100×200 übersichtlich für Sie zusammengestellt.

Die Wichtigkeit eines Lattenrostes für guten Schlaf

Eines der wichtigsten Elemente für einen erholsamen Schlaf ist neben einer komfortablen Matratze ein guter Lattenrost. Dies wird häufig übersehen, obwohl Lattenrost und Matratze zwei völlig verschiedenen Funktionen haben, die sich trotzdem passend ergänzen müssen.

Während sich die Matratze eher dem Körper anpasst, um diesen zu stützen, ist die eigentlich tragende Funktion Aufgabe des Lattenrostes. Ein hochwertiger Lattenrost sollte unabhängig von seiner Größe, schmale Federleisten haben, die mit höchstens drei Zentimeter Abstand eng aneinander liegen, um die Matratze bestmöglich zu stützen.

Dies sorgt zusätzlich neben einer langen Lebensdauer für eine optimale Anpassung an den Körper. Ein qualitativ hochwertiger Lattenrost zeichnet sich durch Verstellmöglichkeiten im Kopf- und Fußbereich sowie durch eine Schulterabsenkung aus. Zusätzlich ist der mittlere Bereich mit einer individuell anpassbaren Einstellung des Härtegrades versehen.

Ein Lattenrost wird für ein Bett mit entsprechender Rahmengröße oder im Doppel für zwei Personen benötigt. Würde man für ein solches Doppelbett stattdessen nur einen einteiligen Lattenrost verwenden, dann wäre dieser mit nicht ausreichender Stabilität kaum in der Lage, die erforderliche Stützfunktion auszuüben.

Der eigentliche Vorteil der Verwendungen von zwei nebeneinander liegenden Lattenrosten erklärt sich durch die Tatsache, dass das Doppelbett normalerweise von zwei Personen benutzt wird, die mit unterschiedlichen Körpergewichten und Liegegewohnheiten stets auf der gleichen Bettseite schlafen. So können zwei gleiche Roste auf die individuell unterschiedlichen Eigenheiten eingestellt werden, oder aber der Lattenrost wird entsprechend unterschiedlicher Matratzen in verschiedenen Modellvarianten gewählt.

Was macht einen guten Lattenrost aus?

Das wichtigste am Lattenrost ist der quer mit dünnen Latten versehene Rahmen. Bei den Latten spricht man auch von sogenannten Federholzleisten. Die Flexibilität dieser Leisten ist dafür verantwortlich, dass die Matratze im Interesse des Schläfers optimal dem einwirkenden Druck nachgibt.

Des weiteren benötigt die Matratze von unten her eine gute Belüftung, für die wiederum der Lattenrost eine ausreichende Luftzirkulation sicherstellen muss. Hierzu wird empfohlen, dass die Auflagefläche zur Hälfte aus Federholzleisten und zur Hälfte aus Zwischenräumen besteht.

Damit sich der Lattenrost optimal an die Matratze und damit gleichzeitig an den Körper des Schläfers anpassen kann, sollten die Federholzleisten zusätzlich flexibel in Kappen aus Kautschuk oder Kunststoff gelagert sein. Wie viele Leisten für einen Lattenrost verwendet werden, hängt in der Regel vom Einsatzbereich und vom Modell ab. Grundsätzlich gilt, dass die Qualität des Lattenrostes von der Anzahl der Leisten bestimmt wird. Allgemein gesagt: Je mehr Leisten montiert sind, desto höher ist der Liegekomfort.

Nicht verstellbare Lattenroste werden überwiegend aus Holz gefertigt, wobei die einzelnen Leisten eine Leichte Wölbung aufweisen. Deutlich komfortabler ist ein verstellbarer Lattenrost, bei dem der Rahmen in unterschiedliche Zonen aufgeteilt ist, die individuell eingestellt werden können.

Den absoluten Höhepunkt stellen elektronisch verstellbare Lattenroste dar. Bei dieser Variante kann die Person selbst im Liegen mit Hilfe einer Fernbedienung den Lattenrost nach Gefühl ideal an die jeweilige Lage anpassen.

Lattenrost 100x200 TestWas für alle persönlichen und alltäglichen Dinge gilt, trifft auch auf den Lattenrost zu. Er muss individuell passend und bequem sein, um neben den Matratzen und Nacken stützenden Kissen das eigene Bett zu einem Traum zu machen. Hierzu tragen noch einmal zusammengefasst verschiedene Eigenschaften entscheidend bei.

Zum einen sollte ein guter Lattenrost  aus Holz sein, das flexibel und stabil ist. Damit die Leisten lange halten und gleichzeitig nicht zu schnell durchhängen, wird zur Fertigung gerne Buchen-, Eschen- oder Birkenholz verwendet.

Wichtig ist auch, dass der Härtegrad individuell verstellt werden kann. Zumindest im Rücken- und Beckenbereich sollten Schieber zur flexiblen Einstellung vorhanden sein, um den Lattenrost auf die eigenen Bedürfnisse einzustellen.

Empfehlenswert sind auch verschiedene Liegezonen, in die ein guter Lattenrost eingeteilt ist, und die die Federung des Körpers punktuell sicherstellen. Dies sorgt in jeder Lage für einen ruhigen und entspannten Schlaf.

 

Weiterführende Links

 

Print Friendly, PDF & Email

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *